Michaela Hanser

Michaela Hanser wurde in Freiburg geboren und studierte Schauspiel an der ‘Hochschule für Musik Theater und Medien‘ in Hannover. Ihr Erstengagement erhielt sie am dortigen Staatstheater. Bis heute spielte sie als Gast an zahlreichen Theatern im deutschsprachigen Raum. Darunter: Schloßparktheater und Theater am Kürfürstendamm in Berlin, Tourneetheater Landgraf, Sommerspiele Rothenburg o.d. Tauber, Comödie Dresden, Musikalische Komödie Leipzig, Thalia Theater Halle, Stadttheater St.Gallen ...

Sie dramatisierte und spielte als erste Darstellerin ein Solostück nach dem berühmten Roman „Das Kunstseidene Mädchen“ von Irmgard Keun.

Von 1987 – 1991 und von 1996 – 2009 war sie festes Ensemblemitglied am Grips Theater Berlin, wo sie in zahlreichen Rollen zu sehen war. Zum Beispiel in dem Musical Dauerbrenner „Linie 1“, in dem sie bis heute über 800 mal die Lady spielte und mit dem sie auf Welttournee ging – von New York bis Seoul … und vielen Ländern dazwischen.
Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit leitet Michaela Hanser am ‘Grips Theater‘ Umbesetzungs- und choreografische Proben.

In Film und Fernsehen war sie u.a. zu sehen in „Wolffs Revier“, „Soko Wismar“, „Notruf Hafenkante“, „GZSZ“, „Das letzte Schweigen“, „Otto – Der Katastrofenfilm“.
Zwischen ihren Engagements machte Michaela ein geliebtes Hobby zum abwechslungsreichen Nebenjob: Sie leitet Wandertouren, vorwiegend in Europa, für ein renommiertes Reiseunternehmen.

Am Kammertheater Karlsruhe war sie bereits in „Heiße Zeiten“ , „Der blaue Engel“ und „Der Stripper“ zu sehen.

www.michaelahanser.de

Foto: Bernd Brundert