Susanne Pätzold

Susanne Pätzold – spielt Eliane & Marie – wurde in Köln geboren, dort absolvierte sie auch ihre Schauspielausbildung. Sie spielte zunächst Theater in Bonn und gründete danach mit „3 Kölsch ein Schuss“ ihre eigene Improvisationstheatergruppe, mit der sie immer wieder mit ihren (Bühnen-) Partnern, Axel Strohmeyer und Franco Melis, auftritt. Aktuelle Programme sind „Schöner Scheitern“ und das Weihnachtsspecial „Die Heiligen 3 Kölsch ein Schuss“.

1997 wurde sie für die ProSieben-Comedy-Sendung „Switch“ engagiert. Für ihre Arbeit als Schauspielerin gewann sie bei der Pro7 Comedy Serie „Switch Reloaded“ den Deutschen Fernsehpreis 2008, den Österreichischen Fernsehpreis Romy 2009 und den Deutschen Comedypreis 2007 und 2008. Für den Adolf Grimme Preis wurde sie zweimal nominiert. Bei dem Pro7 Format „Stars auf Eis“ von Katharina Witt ging sie 2008 Schlittschuh laufend als Siegerin hervor, beim ARD „Star Biathlon“ 2013 wurde sie gemeinsam mit Nelson Müller Letzte. Für die Bühne produzierte und produziert Susanne Pätzold eigene Programme, wie das Solo „Napoleon bei Fuß“, das Musikprogramm „Susanne Pätzold und die Lätin Lovers“, die Love Comedy „Bis dass der Tanz uns scheidet…“.

Im Hörfunk spricht und spielt sie in unterschiedlichen Features und Hörspielen. Seit 2014 ist sie die „First Lady“ im Ensemble der WDR Mitternachtsspitzen mit Jürgen Becker, Wilfried Schmickler und Uwe Lyko. Susanne Pätzolds nächstes, planungsgemäß irre witziges Theater-Projekt kommt 2019 auf die Bühne.

www.susanne-paetzold.de

Foto: Steffi Henn