Spielzeitvorschau 2017/18

Theater ist herzlich! Hier werden Herzen gebrochen, andere gewonnen, manche sogar gestohlen. Hier wird herzhaft gelacht, geknutscht, zugepackt – und im Gasthof Im Schlachthof sogar herzhaft gegessen. Wir machen Theater aus vollem Herzen, so bietet die Spielzeit 2017/18 dem Publikum im Kammertheater (Herrenstr. 30/32) und im K2 (Kreuzstr. 29) ein buntes und spannendes Repertoire, da ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Zu sehen sind insgesamt sieben Premieren - davon zwei Uraufführungen - und drei Wiederaufnahmen.

Die Spielzeit startet mit einem Musical, das sich autobiographisch dem aufregendem Leben des charismatischen Sängers und Ausnahme Künstlers Freddie Mercury, der mit seiner Band Queen Musikgeschichte geschrieben hat, widmen wird. In SHOW MUST GO ON (ab 8. September im Kammertheater) bekommen die Zuschauer nicht nur Welthits wie „Bohemian Rhapsody“ oder „We Are the Champions“ zu hören, thematisiert werden auch die Höhe- und Tiefpunkte des Rockstars, der für seinen dekadenten Lebensstil bekannt war.

slide 800x400 spanischMusikalisch, schmalzig, theatralisch und temperamentvoll wird es in SPANISCH FÜR ANFÄNGERINNEN (ab 22. September im K2). José, ein etwas in die Jahre gekommener, doch immer noch geschmeidiger Torero mit Flamenco im Blut, wird die Frauenherzen reihenweise zum Schmelzen bringen. „Amor, Amor, Amor“ steht im Zentrum dieses Spanischkurses für Anfänger… pardon: für AnfängerINNEN, der garantiert politisch unkorrekt, ebenso männer- wie frauenfeindlich und scharf wie Chorizo ist.

800x400 aufguss slideSpritzig geht es auch in den folgenden Komödien weiter. In AUFGUSS – EINE WELLNESSKOMÖDIE (ab 27. Oktober im Kammertheater) werfen die TV Stars Hugo Egon Balder und Jeanette Biedermann einen modernen Blick auf das Beziehungswirrwarr der heutigen Zeit. Zwischen Sauna, Dampfbad und Kühltauchbecken steigert sich die Zahl der Missverständnisse, bis die ganze Bademanteldiplomatie kurz vor dem Kollaps steht...

Rührend komisch schließt sich dann die Liebes(kummer)komödie HERZTRITTMACHER (ab 25. Januar 2018 im K2), nach dem bekanntem Roman „Anleitung zum Entlieben“ von Conni Lubek an. Dabei geht es um die Mittdreißigerin Lapared, gespielt von TV-Star Gisa Zach (bekannt aus der Telenovela „Wege zum Glück" oder der RTL-Serie „Block B), die endgültig genug davon hat immer nur der „Kumpel mit zwei Brüsten“ zu sein. Sie will einen Mann, der sie liebt, heiratet und Babys mit ihr kriegt, höchste Zeit die Ärmel hochzukrempeln.

In der schwarzen Komödie GATTE GEGRILLT (ab 2. März 2018 im K2) bittet die betrogene Ehefrau Hilary zu Tisch und hält eine fiese Überraschung für Ihren Exmann und dessen neuer, jungen Frau parat. Die Autorin und Regisseurin Debbie Isitt serviert eine scharfzüngige, makabre, urkomische und feurig gepfefferte Boulevardkomödie mit den heißen Rhythmen des King of Rock ’n’ Roll.


Mit dem Kultstück DIE DREI VON DER TANKSTELLE (ab 9. März 2018 im Kammertheater) steht wieder ein Klassiker auf dem Spielplan. Die berühmte Verfilmung mit u.a. Heinz Rühmann (1930) gilt als erster deutscher Blockbuster. Die Karlsruher Aufführung wird mit vielen Ufa-Hits gespickt und von einer Live-Band begleitet. Unvergessen sind die Melodien des bedeutenden Komponisten Werner Richard Heymann, wie „Ein Freund, ein guter Freund“ oder „Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen“.

In der letzten Neuproduktion der Spielzeit wird es romantisch und erotisch. DER STRIPPER – EINE LIEBESKOMÖDIE MIT SIXPACK (ab 5. Mai im Kammertheater) erzählt von einer unerwarteten Liebesgeschichte voller überraschender Wendungen.

 

 

WIEDERAUFNAHMEN

Natürlich können sich die Karlsruher neben einigen Gastspielen auch auf die Wiederaufnahme besonders beliebter Inszenierungen freuen. 2017/18 sind der Kammertheater Geschäftsführer Bernd Gnann und der aus „The Blues Brothers“ bekannte Jörg Bruckschen in der Tragikomödie HIMMEL UND ERDE (ab 6. Oktober im K2) zu sehen. In der Vorweihnachtszeit folgt die beliebte Weihnachtrevue SCHÖNE BESCHERUNG! (ab 2. Dezember im Kammertheater) und schließlich rocken Jake und Elwood Blues in dem Kultmusical THE BLUES BROTHERS (ab 19. Januar 2018 im Kammertheater) die Bühne.

WAS GIBT’S NEUES?

Abonnements und Firmenfeiern

Die für die Zuschauer bequemste und kostengünstigste Art, um das Repertoire kennenzulernen, ist sicherlich die Buchung eines Abonnements. Mit dem Premieren-, dem Sonntags-, dem Schauspiel-, dem Musical- und dem Wahl-Abonnement genießen Theaterfreunde nicht nur ein auf den persönlichen Geschmack ausgerichtetes Programm, sondern auch exklusive Vorteile. In dieser Spielzeit ist es erstmals möglich zum Premierenabonnement ein Essen mit Platzreservierung im Restaurant Die Alte Bank dazu zu buchen. Möchten Sie ein Abo verschenken? Da würde sich ganz besonders unser großes und kleines Weihnachtabonnement eignen.

Planen Sie einen individuellen Event? Ob Weihnachtsfeier, Firmenjubiläum oder Fortbildung - an spielfreien Tagen können die Räumlichkeiten unserer Spielstätten nicht nur angemietet werden, es besteht auch die Möglichkeit mit einer geschlossenen Gruppe exklusiv eine Vorstellung zu besuchen.

Weitere Informationen zu den Abonnements und den Firmenangeboten erhalten Sie unter 0721-24133 oder bei Frau Daniela Kreiner unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

goldkarte webDIE GOLDENE KAMMERTHEATER KARTE –
Bleiben Sie dem Kammertheater auf ewig verbunden

Machen Sie sich, Ihrem Partner oder einem Geschäftskollegen eine Freude mit einer goldenen Kammertheater Karte. Ab sofort bieten wir Ihnen die goldene Kammertheater Karte an - „Theater, das Spaß macht“, sooft Sie wollen. Für einmalig 1.000 Euro erhalten Sie eine goldene Kammertheater Karte, die Sie dazu berechtig, ein Leben lang freien Eintritt zu allen Produktionen des Kammertheaters und des K2 zu erhalten. Damit sind Sie dem Kammertheater auf ewig verbunden und zählen zu einem exklusiven Kreis unserer Stammkunden und Freunde.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne informieren wir Sie näher unter der Telefonnummer 07 21 / 24 133 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

SCHÜLER / STUDENTEN / AZUBI TICKETS FÜR 5 €

„Theater ist für Alle da – für Jung und Alt, für Menschen mit wenig Budget und für andere, die sich Kultur gern etwas mehr kosten lassen“, so der Kammertheater Intendant Ingmar Otto. Der Geschäftsführer Bernd Gnann fügt hinzu: „Uns liegt es am Herzen, dass junge Menschen in der Spielzeit 2017/18 die Chance bekommen, die Veranstaltungen in unseren beiden Theaterhäusern (Kammertheater, Herrenstr. 30/32 und K2, Kreuzstraße 29) zu besuchen, genau deshalb werden wir den Tickets-Preis für alle Schüler, Studenten und Azubis noch günstiger zu machen.

Gegen Vorlage ihres Schüler-/Studentenausweises wird es Theaterkarten in allen Kategorien für 5 € zu erwerben geben. Das geht natürlich nur, mit starken Partnern an der Seite.“

Durch die großzügige Unterstützung des Telematikanbieter INIT und der Privatbrauerei Hoepfner wird diese Neuerung möglich und das Studenten-Ticket zum Preis von nur 5 € eingeführt. „Jetzt freuen wir uns auf jede Menge junge Theater-Besucher und volle Theaterhäuser. Mein Tipp wäre das Freddie Mercury Musical ‚Show must go on‘“, so Otto. Das Rock-Musical wird ab 8. September im Kammertheater zu sehen sein.

Informationen rund um die ermäßigten Tickets, den aktuellen Spielplan und unsere Spielstätten (Kammertheater, K2, Schlachthof) gibt es unter Tel: 07 21 / 23 111, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bald auf unserer Homepage und Facebook Seite.

Wir danken unseren Sponsoren INIT und Hoepfner!

 

PREMIEREN

Show must go on - Das Freddie Mercury Musical

Mit Live-Band

Text, Inszenierung und Bühne: Ingmar Otto

Musikalischer Leiter: Sebastian Müller

im Kammertheater

Premiere 8. September 2017

Vorstellungen: 9. September bis 22. Oktober 2017 / 13. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018

Spanisch für Anfängerinnen - Comedy mit Musik

Inszenierung: Eva Brunner

Musikalische Leitung: Apostolos Naumis

im K2

Premiere 22. September 2017

Vorstellungen: 23. September bis 2. Oktober / 20. Oktober bis 19. November 2017 / 20. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018

Aufguss – Komödie

Mit Hugo Egon Balder und Jeanette Biedermann

Inszenierung: René Heinersdorff

im Kammertheater

Premiere 27. Oktober 2017

Vorstellungen: 28. Oktober bis 10. Dezember 2017

Herztrittmacher - Liebes(kummer)komödie nach dem Besteller Anleitung zum Entlieben

Mit Gisa Zach (bekannt aus der Telenovela „Wege zum Glück" oder der RTL-Serie „Block B“)

Inszenierung: Christian Kühn

Kooperation mit der Comödie Dresden

im K2

Premiere 25. Januar 2018

Vorstellungen: 26. Januar bis 25. Februar 2018

Gatte gegrillt - Schwarze Komödie

Inszenierung: Knut Weber

Kooperation mit dem Stadttheater Ingolstadt

m K2

Premiere 2. März 2018 im K2

Vorstellungen: 3. März bis 23. April

Die Drei von der Tankstelle - Musikalische Komödie

Mit Live-Band

Inszenierung: Ingmar Otto

Musikalische Leitung: Annedore Hacker

im Kammertheater

Premiere 9. März 2018

Vorstellungen: 10. März bis 29. April 2018

Der Stripper - Liebesomödie mit Sixpack

Inszenierung: Ingmar Otto

im Kammertheater

Premiere 5. Mai 2018

Vorstellungen: 6. Mai 2018 bis 1. Juli 2018

WIEDERAUFNAHMEN

Himmel & Erde – Komödie Mit Bernd Gnann und Jörg Bruckschen

Inszenierung: Ingmar Otto

Musikalische Leitung & Akkordeon: Ernst Kies

im K2

Vorstellungen: 6. bis 16. Oktober 2017

Schöne Bescherung – Die Weihnachtsrevue

Mit Live-Band

Text und Inszenierung: Ingmar Otto

Musikalische Leitung und Arrangements: Annedore Hacker

im K2

Vorstellungen: 2. Dezember bis 26. Dezember 2017

The Blues Brothers – das Kultmusical

Text und Inszenierung: Ingmar Otto

Musikalische Leitung: Viktor Pries

im Kammertheater

Vorstellungen: 19. Januar bis 24. Februar 2018

SILVESTER

Show must go on - Das Freddie Mercury Musical

im Kammertheater, Herrenstr. 30/32

17 und 20:30 Uhr

NEU! Optional können Sie ein Silvestermenü und die anschließende Party hinzubuchen! Die Plätze sind begrenzt!

Spanisch für Anfängerinnen – Comedy mit Musik

im K2, Kreuzstr. 29

17:30 und 21 Uhr

Frl. Knöpfle & Ihre Herrenkapelle … in Champagnerlaune

im Stephanssaal, Ständehausstr. 4

18 und 21 Uhr

 

SPIELSTÄTTEN

Kammertheater in der Herrenstraße 30/32 – 250 Plätze
K2 in der Kreuzstraße 29 – 220 Plätze
Gasthof „Im Schlachthof“ in der Durlacher Allee 64 – 80 Plätze

Tickets und Gutscheine unter 0721 - 23 111
oder direkt vor Ort an der Kasse Herrenstraße.

Öffnungszeiten Kammertheater:
Mo.-Sa. 10:30-19:30h und 2 Std. vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

K2: Kasse öffnet immer 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Weitere Vorverkaufsstellen:
Theaterkasse Kammertheater, Herrenstr. 30/32
BUCHFIXX, Ettlingen, Badener-Tor-Straße 8
MUSIKLÄDLE, Neureut, Neureuter Hauptstraße 316
Außerdem bei allen an RESERVIX angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

Anfahrt zu den Spielstätten:
Kammertheater, Herrenstraße 30/32:
Tram 1, 2, 4, S1, S11, S2, S5, S51, S52 bis Herrenstraße oder Tram 2, 3, 4, 6, S1, S11, S51, S52 bis Europaplatz
Parken: Parkhaus BLB - Zufahrt Ritterstraße, Parkhaus Passagehof, Parkhaus IHK

K2, Kreuzstraße 29:
Tram 1, 2, 4, S1/11, S2, S5, S51, S52 bis Marktplatz oder Tram 2, 5, S1/11, S4, S41, S51, S52 bis Rüppurrer Tor
Parken: Parkhaus am Marktplatz, Tiefgarage am Staatstheater, Parkhaus IHK